© 2018 UNIQCAR | André Glembotzki

Geschichten aus dem Autohaus, Folge 1.

Aktualisiert: Feb 24

Heute starte ich eine neue Serie von Blogbeiträgen. Unter der Überschrift "Geschichten aus dem Autohaus" erzähle ich kurz von Begebenheiten, wie sie sich während der Bestellung von Neuwagen (leider) wirklich ereignet haben.


Los geht's:


Vor ein paar Jahren haben mein Vater und seine Frau einen VW Tiguan neu bestellt. Eher zufällig habe ich einen Blick auf die finale Bestellung geworfen und mir ist aufgefallen, dass darin keine Mittelarmlehne enthalten war. Darauf hingewiesen ergänzen die beiden ihre Bestellung um dieses für sie doch sehr wichtige Ausstattungsmerkmal. Sie waren davon ausgegangen, im VW Tiguan sei eine Mittelarmlehne serienmäßig verbaut (heute ist sie es, damals noch nicht). Ihr Verkaufsberater im Autohaus hatte sie leider nicht darauf hingewiesen.


Meine Empfehlung: Konzentrieren Sie sich bei der Bestellung Ihres neuen Autos nicht nur auf die Sonderausstattung, sondern verschaffen Sie sich am besten gleich zu Beginn Ihrer "Konfigurationsreise" einen Überblick darüber, welche Ausstattungsmerkmale Ihr Wunschauto serienmäßig hat. Und welche nicht. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn Sie sich für eine der vom Hersteller angebotenen Ausstattungslinien entscheiden wollen.